Orangerie Theater

Orangerie Theater

Liebes Publikum,

ab dem 18. Juni 2020 geht es endlich wieder los. Damit Sie und wir alle geschützt sind, haben wir Konzepte erarbeitet, die konform gehen mit den Corona-Schutzbestimmungen der Bundesregierung, des Landes NRW und der Stadt Köln.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zusammen schöne Theaterabende zu genießen und freuen uns auf Sie.
Unseren aktuellen Spielplan können Sie auf unserer Homepage einsehen. www.orangerie-theater.de

! Jeweils aktuelle Entwicklungen sehen Sie auf unserer Homepage oder rufen Sie uns gerne an !

Wir freuen uns auf Sie!

Marko Berger – Künstlerischer Leiter und Team

_______________________

Das Orangerie-Theater ist ein Freies Theaterhaus in der Kölner Südstadt. Ursprünglich als Festungsbauwerk errichtet, dann lange als Städtische Gärtnerei genutzt, ist die Orangerie nun seit fast 20 Jahren ein Veranstaltungsort mit besonderem Flair, der die freie Kölner Theaterszene repräsentiert. Wir zeigen sowohl Theater- und Tanzproduktionen von Kölner Theatergruppen, als auch nationale und internationale Gastspiele. Auf der Schnittstelle zwischen Performance, Multimedia und Theater-/Tanzexperiment hat sich die Orangerie zu einer der innovativsten Spielstätten Kölns entwickelt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Orangerie Theater
Volksgartenstraße 25
50677 Köln

VORVERKAUF
E-Mail: info@orangerie-theater.de
Telefon: 0221 952 27 08

Events

Titel Datum Preis
La Macana - Pink Unicorns: Urbäng

URBÄNG! – Das Festival für performative Künste in Köln lädt wieder dazu ein, überraschende Blicke auf gesellschaftliche Prozesse und individuelles Handeln zu werfen. Das Programm setzt mit Tanz- und Theaterabenden, multi-medialen Performances, Konzerten, Debatten und Chat-Installationen auf Auseinandersetzung und Dialog in der Stadtgesellschaft
07.10.2020 um 19:30 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Randa Miza & Wael Koudaih - Strange land: Urbäng

URBÄNG! – Das Festival für performative Künste in Köln lädt wieder dazu ein, überraschende Blicke auf gesellschaftliche Prozesse und individuelles Handeln zu werfen. Das Programm setzt mit Tanz- und Theaterabenden, multi-medialen Performances, Konzerten, Debatten und Chat-Installationen auf Auseinandersetzung und Dialog in der Stadtgesellschaft

07.10.2020 um 21:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Helge schmidt - CumEx Papers: Urbäng

URBÄNG! – Das Festival für performative Künste in Köln lädt wieder dazu ein, überraschende Blicke auf gesellschaftliche Prozesse und individuelles Handeln zu werfen. Das Programm setzt mit Tanz- und Theaterabenden, multi-medialen Performances, Konzerten, Debatten und Chat-Installationen auf Auseinandersetzung und Dialog in der Stadtgesellschaft.

08.10.2020 um 19:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Futur3 - „Sender Unknown“: Urbäng

URBÄNG! – Das Festival für performative Künste in Köln lädt wieder dazu ein, überraschende Blicke auf gesellschaftliche Prozesse und individuelles Handeln zu werfen. Das Programm setzt mit Tanz- und Theaterabenden, multi-medialen Performances, Konzerten, Debatten und Chat-Installationen auf Auseinandersetzung und Dialog in der Stadtgesellschaft.
09.10.2020 um 18:00 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
HARD BOILED WONDERLAND, „Wann, wenn nicht jetzt“: Urbäng

URBÄNG! – Das Festival für performative Künste in Köln lädt wieder dazu ein, überraschende Blicke auf gesellschaftliche Prozesse und individuelles Handeln zu werfen. Das Programm setzt mit Tanz- und Theaterabenden, multi-medialen Performances, Konzerten, Debatten und Chat-Installationen auf Auseinandersetzung und Dialog in der Stadtgesellschaft.

09.10.2020 um 20:30 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Female Gaze? Eine Querr Feministische Zusammenkunft: Urbäng

URBÄNG! – Das Festival für performative Künste in Köln lädt wieder dazu ein, überraschende Blicke auf gesellschaftliche Prozesse und individuelles Handeln zu werfen. Das Programm setzt mit Tanz- und Theaterabenden, multi-medialen Performances, Konzerten, Debatten und Chat-Installationen auf Auseinandersetzung und Dialog in der Stadtgesellschaft
10.10.2020 um 19:30 Uhr

17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
17,60 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Sonder:Sammlung:2: Mint Condition

Das Musiktheaterstück “Mint Condition” setzt Gertrude Steins Gedanken über Geld um in Tennisbälle, geteilte Geheimnisse, gebrauchte Schallplatten, musikalische Portraits und mehr.

Performance Artist Theresa Hupp (DE) und Komponist Will Saunders (UK) entdecken die sonderbare Beziehungswelt zwischen Steins Berühmtheit, ihrem Geld, anderem Geld und ihrer queeren Identität.

15.10.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Sonder:Sammlung:2: Mint Condition

Das Musiktheaterstück “Mint Condition” setzt Gertrude Steins Gedanken über Geld um in Tennisbälle, geteilte Geheimnisse, gebrauchte Schallplatten, musikalische Portraits und mehr.

Performance Artist Theresa Hupp (DE) und Komponist Will Saunders (UK) entdecken die sonderbare Beziehungswelt zwischen Steins Berühmtheit, ihrem Geld, anderem Geld und ihrer queeren Identität.

16.10.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Sonder:Sammlung:2: Mint Condition

Das Musiktheaterstück “Mint Condition” setzt Gertrude Steins Gedanken über Geld um in Tennisbälle, geteilte Geheimnisse, gebrauchte Schallplatten, musikalische Portraits und mehr.

Performance Artist Theresa Hupp (DE) und Komponist Will Saunders (UK) entdecken die sonderbare Beziehungswelt zwischen Steins Berühmtheit, ihrem Geld, anderem Geld und ihrer queeren Identität.

17.10.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
K. Szabó/F.A.C.E. Visual Performing Arts: Aischylos/ Marinetti: PROMETHEISCHE KULTUR

Kunst Design und Technik – Zeichen verändern die Wirklichkeit. Prometheus ist das Ur-Zeichen für den Glauben an die Vernunft des Menschen. Hat dieser Glaube noch Gültigkeit?

Ein Stück über Prometheus und seinen Glauben an die Menschheit, an ihr großes Projekt eine bessere Welt zu bauen ohne Leid – Ein Stück über den gefährlichen Umgang des homo technicus mit digitaler Technik und mit analogem Schmer

24.10.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
K. Szabó/F.A.C.E. Visual Performing Arts: Aischylos/ Marinetti: PROMETHEISCHE KULTUR

Kunst Design und Technik – Zeichen verändern die Wirklichkeit. Prometheus ist das Ur-Zeichen für den Glauben an die Vernunft des Menschen. Hat dieser Glaube noch Gültigkeit?

Ein Stück über Prometheus und seinen Glauben an die Menschheit, an ihr großes Projekt eine bessere Welt zu bauen ohne Leid – Ein Stück über den gefährlichen Umgang des homo technicus mit digitaler Technik und mit analogem Schmer

25.10.2020 um 18:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
K. Szabó/F.A.C.E. Visual Performing Arts: Aischylos/ Marinetti: PROMETHEISCHE KULTUR

Kunst Design und Technik – Zeichen verändern die Wirklichkeit. Prometheus ist das Ur-Zeichen für den Glauben an die Vernunft des Menschen. Hat dieser Glaube noch Gültigkeit?

Ein Stück über Prometheus und seinen Glauben an die Menschheit, an ihr großes Projekt eine bessere Welt zu bauen ohne Leid – Ein Stück über den gefährlichen Umgang des homo technicus mit digitaler Technik und mit analogem Schmer

27.10.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
K. Szabó/F.A.C.E. Visual Performing Arts: Aischylos/ Marinetti: PROMETHEISCHE KULTUR

Kunst Design und Technik – Zeichen verändern die Wirklichkeit. Prometheus ist das Ur-Zeichen für den Glauben an die Vernunft des Menschen. Hat dieser Glaube noch Gültigkeit?

Ein Stück über Prometheus und seinen Glauben an die Menschheit, an ihr großes Projekt eine bessere Welt zu bauen ohne Leid – Ein Stück über den gefährlichen Umgang des homo technicus mit digitaler Technik und mit analogem Schmer

28.10.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
K. Szabó/F.A.C.E. Visual Performing Arts: Aischylos/ Marinetti: PROMETHEISCHE KULTUR

Kunst Design und Technik – Zeichen verändern die Wirklichkeit. Prometheus ist das Ur-Zeichen für den Glauben an die Vernunft des Menschen. Hat dieser Glaube noch Gültigkeit?

Ein Stück über Prometheus und seinen Glauben an die Menschheit, an ihr großes Projekt eine bessere Welt zu bauen ohne Leid – Ein Stück über den gefährlichen Umgang des homo technicus mit digitaler Technik und mit analogem Schmer

29.10.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
K. Szabó/F.A.C.E. Visual Performing Arts: Aischylos/ Marinetti: PROMETHEISCHE KULTUR

Kunst Design und Technik – Zeichen verändern die Wirklichkeit. Prometheus ist das Ur-Zeichen für den Glauben an die Vernunft des Menschen. Hat dieser Glaube noch Gültigkeit?

Ein Stück über Prometheus und seinen Glauben an die Menschheit, an ihr großes Projekt eine bessere Welt zu bauen ohne Leid – Ein Stück über den gefährlichen Umgang des homo technicus mit digitaler Technik und mit analogem Schmer

30.10.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
K. Szabó/F.A.C.E. Visual Performing Arts: Aischylos/ Marinetti: PROMETHEISCHE KULTUR

Kunst Design und Technik – Zeichen verändern die Wirklichkeit. Prometheus ist das Ur-Zeichen für den Glauben an die Vernunft des Menschen. Hat dieser Glaube noch Gültigkeit?

Ein Stück über Prometheus und seinen Glauben an die Menschheit, an ihr großes Projekt eine bessere Welt zu bauen ohne Leid – Ein Stück über den gefährlichen Umgang des homo technicus mit digitaler Technik und mit analogem Schmer

31.10.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
K. Szabó/F.A.C.E. Visual Performing Arts: Aischylos/ Marinetti: PROMETHEISCHE KULTUR

Kunst Design und Technik – Zeichen verändern die Wirklichkeit. Prometheus ist das Ur-Zeichen für den Glauben an die Vernunft des Menschen. Hat dieser Glaube noch Gültigkeit?

Ein Stück über Prometheus und seinen Glauben an die Menschheit, an ihr großes Projekt eine bessere Welt zu bauen ohne Leid – Ein Stück über den gefährlichen Umgang des homo technicus mit digitaler Technik und mit analogem Schmer

01.11.2020 um 18:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
A.TONAL.THEATER: TWINS - Ich und Ich

Eine Musikperformance mit Paz & Pía Miranda

TWINS - ICH UND ICH mit den chilenischen Zwillingsschwestern Pía (Posaunistin) und Paz (Sängerin & Querflötistin) Miranda, beschäftigt sich mit Wohl und Wehe eineiiger Zwillinge. Es ist eine performative Auseinandersetzung mit Fragen der Identität vor dem faszinierenden und geheimnisvollen Hintergrund der doppelten Anwesenheit.

11.11.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
A.TONAL.THEATER: TWINS - Ich und Ich

Eine Musikperformance mit Paz & Pía Miranda

TWINS - ICH UND ICH mit den chilenischen Zwillingsschwestern Pía (Posaunistin) und Paz (Sängerin & Querflötistin) Miranda, beschäftigt sich mit Wohl und Wehe eineiiger Zwillinge. Es ist eine performative Auseinandersetzung mit Fragen der Identität vor dem faszinierenden und geheimnisvollen Hintergrund der doppelten Anwesenheit.

12.11.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
A.TONAL.THEATER: TWINS - Ich und Ich

Eine Musikperformance mit Paz & Pía Miranda

TWINS - ICH UND ICH mit den chilenischen Zwillingsschwestern Pía (Posaunistin) und Paz (Sängerin & Querflötistin) Miranda, beschäftigt sich mit Wohl und Wehe eineiiger Zwillinge. Es ist eine performative Auseinandersetzung mit Fragen der Identität vor dem faszinierenden und geheimnisvollen Hintergrund der doppelten Anwesenheit.

13.11.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
A.TONAL.THEATER: TWINS - Ich und Ich

Eine Musikperformance mit Paz & Pía Miranda

TWINS - ICH UND ICH mit den chilenischen Zwillingsschwestern Pía (Posaunistin) und Paz (Sängerin & Querflötistin) Miranda, beschäftigt sich mit Wohl und Wehe eineiiger Zwillinge. Es ist eine performative Auseinandersetzung mit Fragen der Identität vor dem faszinierenden und geheimnisvollen Hintergrund der doppelten Anwesenheit.

14.11.2020 um 20:00 Uhr

20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
20,90 €
(inkl. 10% Vorverkaufsgebühr)
Damit Google Analytics auf dieser Seite deaktiviert werden kann, muss JavaScript aktiviert sein.
Akzeptieren