"Die Ereignisse" von David Greig - zum letzten Mal

Donnerstag, 11.05.2017 um 20:00 Uhr

Theater der Keller | Kleingedankstraße 6 | 50677 Köln

"Die Ereignisse" von David Greig - zum letzten Mal  - Ticket kaufen

Nominiert zum Kurt-Hackenberg-Preis

Bei einer Probe werden durch einen terroristischen Anschlag eines rechtsextremen jungen Mannes mehrere Chorsänger getötet. Die Tat erinnert in vielem an die Attentate von Anders Breivik in Norwegen. In David Greigs Stück für zwei Schauspieler und einen Chor geht es um Rache und Vergebung, um Verzweiflung, das Verarbeiten des Traumas beim gemeinsamen Singen und um eine Menschlichkeit, die wie ein Licht am Ende des Tunnels aufscheint.

„In der Inszenierung von Heinz Simon Keller liegt Claire (Susanne Seuffert) auf einer Krankenhaustrage (…) und beschwört die Geister der Toten, bis sich Markus Penne dazugesellt. Er spielt nicht nur den Attentäter, sondern schlüpft überzeugend in alle Rollen, mit denen eine ungemein präsente Susanne Seuffert Zwiesprache hält. … Dass Claire anders als ihr Antagonist die Kunst wählt und am Ende auf neue Chormitglieder wartet, ist ein starkes Signal der Hoffnung, das das Stück setzt, angesichts der grassierenden Hilflosigkeit und dem zunehmenden Hass, die sich allerorten zeigen.“ Kölner Stadtanzeiger, 26.01.16

Einzelpreis: 19,80 € (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
Gesamt: 19,80 (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
entfernen Weitere Kartentypen hinzufügen.

Gesamt: 0
(inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)