Ann-Kathrin Eckardt, Michael Richter: Fluchtpunkt: Ann-Kathrin Eckardt und Michael Richter im Gespräch

Donnerstag, 27.07.2017 um 19:30 Uhr

Literaturhaus Köln | Großer Griechenmarkt 39 | 50676 Köln

Die Welt ist in Bewegung, das ist sie immer gewesen. Doch soweit diese Bewegung flüchtende Menschen betraf, hat man sie in Deutschland lange Zeit vor allem im Fernsehen und in den Zeitungen betrachtet. Mit der zeitweisen Öffnung der Grenzen erreicht uns die politische und ökonomische Not vieler Migranten auch leibhaftig. Der Filmemacher Michael Richter analysiert die Lage: Neue Heimat Deutschland. Zuwanderung als Erfolgsgeschichte (edition Körber S tiftung) fragt n ach Bedingungen einer gelingenden Integration. Während er das Phänomen aus globaler Perspektive betrachtet, fokussiert sich die Journalistin Ann-Kathrin Eckardt auf den Einzelfall: In einer vielbeachteten Reportage für die Süddeutsche Zeitung berichtete sie von Erfahrungen als Helferin zweier geflüchteter Familien. Ihre offene und differenzierte Bilanz findet sich in Flucht und Segen (Pantheon Verlag). Die Autoren diskutieren über Hintergründe, Schwierigkeiten und Chancen einer sich verändernden Gesellschaft und über Grenzen, die auch die Helfer erleben.

Der Abend ist der Auftakt einer Reihe, in der sich das Literaturhaus Köln mit Aspekten von Flucht, Identität und Heimatsuche befasst.

Einzelpreis: 9,90 € (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
Gesamt: 9,90 (inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)
entfernen Weitere Kartentypen hinzufügen.

Gesamt: 0
(inklusive 10% Vorverkaufsgebühr)